Duderstädter Radrennfahrer holen Silber und Bronze

Das letzte Wochenende war ein echter Härtetest für die Schützlinge von VCE-Trainer Andre Quaisser. Am 1. Mai ging Marius Tauchmann beim Juniorenrennen des Eschborn-Frankfurt City Loop, dem Nachfolger des Radklassikers „Rund um den Henningerturm“, an den Start. Der Kurs durch den Taunus war weitgehend mit dem der Profis identisch. Die 6 Niedersachsen bestimmten von Anfang an das Renngeschehen mit und waren in den Fluchtgruppen immer vertreten. Auch Marius versuchte 30 km vor dem Ziel mit einem Fahrer aus Rheinland-Pfalz dem durch die steilen Anstiege auf ca. 40 Fahrer zusammengeschrumpften Fahrerfeld zu entkommen. Doch vor allem die starken Dänen und Belgier wollten das Peloton bis zur Einfahrt in die Zielrunde zusammenhalten. Es siegte schließlich der Belgier Sean de Bie vor dem Dänen Emil Houmand. Marius wurde nach 107 km guter 12. Duderstädter Radrennfahrer holen Silber und Bronze weiterlesen

Duderstädter Radrennfahrer für Bundesligaauftakt gerüstet

Am Wochenende vor dem Bundesligaauftakt am 25. April in Cadolzburg bei Nürnberg zeigten die Radsportler des VCE Duderstadt in einer guten Verfassung. Marius Tauchmann belegte beim Radklassiker „Rund um Düren“ im Juniorenrennen über 100 km einen guten vierten Platz. Marius war von Anfang an immer wieder in Fluchtgruppen vertreten. Bei der entscheidenden Attacke 20 km vor dem Ziel war Marius zunächst nicht vertreten. Mit einer starken Leistung konnte Marius als Solist zu den 3 Spitzenreitern aufschließen. Bis zum Ortseingang von Düren konnte das Quartett seinen Vorsprung auf 45 Sekunden ausweiten. Im Finale wurde dann viel taktiert und im Endspurt merkte Marius dann auch deutlich den Kräfteverschleiß. Den Sieg holte der Belgische Bahnspezialist Sean de Bie vor Ron Pfeiffer vom Team Rheinhessen und Marcel Fröse (RSC Oldenburg). Duderstädter Radrennfahrer für Bundesligaauftakt gerüstet weiterlesen

Lindener Bergkriterium 2005 – Hann wieder stark

In Hannover Linden ging es für Deutschlands Radrennfahrer wieder um die berühmten Lorbeeren. Diese musten sich aber auf der 2Kilometer langen Runde erst einmal verdient werden. 15 mal stand der Lindener-Berg auf der Rundenanzeige. Am besten gelang es dem VCE-Akteur Meik Hann im Jugendrennen. Eine kraftraubende Flucht über drei Runden, zu zweit mit dem Landesmeister im Einzelzeitfahren, wurde mit Punkten belohnt. Gegen die starken Erfurter Bahnfahrer war aber dennoch kein Kraut gewachsen. Der 8. Platz war dementsprechend hoch zu werten.
In der Elite ABC-Klasse hieß es den Rundkurs 40 mal zu umfahren. Es kamen dabei 2000Höhenmeter zusammen, gefahren mit einem 40 iger Durschnitt. An einigen Ausreisversuchen beteiligten sich die Osteröder Andre Kleindienst und Jörg Hüter. Michael Kohlrautz und Frank Wüsefeld fuhren im Haupfeld durch.

Landesmeisterschaften 2005 – erfolgreich wie noch nie

Das vergangene Wochenende gestaltete sich für die Fahrer des VCE Duderstadt als sehr erfolgreich. Die Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen wurden in Lüneburg ausgetragen.
Für die Jugendfahrer des VCE, Meik Hann und Timo Gallenkämper, heiß es am Samstag das Einzelzeitfahren über eine Strecke von 23km zu bewältigen. Trotz einer Verletzung am Handgelenk, die sich Meik Hann bei einem Sturz während des Bundessichtungsrennens zugezogen hatte, belegte er in einer Zeit von 36min 28sek einen sehr guten dritten Platz. Sein Rückstand zum ersten Platz betrug lediglich 11sek. Timo Gallenkämper kam als zwanzigster ins Ziel.
Marius Tauchmann, der in der Altersklasse der Schüler eine Streckelänge von 15km zu fahren hatte, wurde ebenfalls, in seinem ersten Zeitfahren überhaupt, dritter mit einer Zeit von 27min 22sek. Landesmeisterschaften 2005 – erfolgreich wie noch nie weiterlesen

Marius Tauchmann wird Bezirksmeister


In seinem dritten Rennen überhaupt, gelang dem Tiflingeröder Marius Tauchmann (13) gleich sein erster Streich bei den Bezirksmeisterschaften in Lauingen bei Königslutter. Auf der schweren windanfälligen Runde um den Riesenberg setzte sich der VCE-Fahrer mit drei Kontrahenten aus dem Hauptfeld ab. Sein guter Trainingszustand und der körperliche Vorteil im U15-Rennen kamen ihm hierbei zu gute. Die meisten Kraftreserven konnte Marius dann beim Finale am Berg voll ausspielen. Er bezwang den Königslutteraner Fahrer und sicherte sich den Titel des Bezirksmeisters. Marius Tauchmann wird Bezirksmeister weiterlesen

Saisoneröffnung SCH-HAM – Kohlrautz, Hann und Wüstefeld stark

Die Fahrer des Velo Club Eichsfeld (VCE) Duderstadt waren am vergangenem Wochenende in Schleswig- Holstein und Hamburg aktiv.
In den Hüttener Bergen (Schl.-Hol.) gelang es dem Krebecker Meik Hann sich wieder einmal zu platzieren. Bei trockenem Wetter mussten 50km zurückgelegt werden. Durch ein relativ niedriges Tempo während des Rennens, kam es am Ende zu einem Massensprint, in dem Meik leider nicht voll mithalten konnte. Das aus noch 40 Fahrern bestehende Hauptfeld bog kompakt und nervös auf die Zielgerade ein. Dies war der Zeitpunkt der starken Sprinter. Meik erkämpfte sich den 9. Platz. Saisoneröffnung SCH-HAM – Kohlrautz, Hann und Wüstefeld stark weiterlesen

Andre Kleindienst gewinnt MTB Rennen in Goesck

Für die MTB Fahrer des VCE -Duderstadt war an diesem Wochenende der eigentliche Saisonauftakt in die MTB Saison 2005. Im Rennen der Masterklasse waren ca. 50 Leute bei perfekten äußeren Bedingungen am Start. Jörg Hütter fuhr nach 2 wöchiger Grippepause auf den 7. Platz und konnte mit dem Ergebnis zufrieden sein. Fabian Rexhausen errang den 2. Platz und musste nur dem Lokalmatador Torsten Becker den Vortritt lassen.
Im Rennen der A-Klasse standen 60 Fahrer am Start, wobei auch Nationalfahrer den Weg nach Goseck gefunden hatten. Andre Kleindienst konnte sich schnell in einer 2er Gruppe vom Feld absetzen und im Windschatten einen komfortablen 2 min Vorsprung erarbeiten. Im Schlussspurt besiegte er den Hamburger Stevens Teamfahrer Stefan Danowski und stellte gleichzeitig einen neuen Streckenrekord auf.

Meik Hann siegt in Hocheim – Michael Kohlrautz wird 7.

Nach dem guten Einstieg in die Radsaison (dritter Platz in Braunschweig am Ostersonnabend), konnte sich Meik Hann (14, VCE Duderstadt ) am Ostermontag noch mehr steigern.
In Hochheim am Main, in der Nähe von Frankfurt, ging er gemeinsam mit 30 weiteren Fahrern in seiner Altersklasse ( Jugend ) an den Start. Das Radrennen wurde als Kriterium ausgefahren, d.h. dass in vorher bekannt gegebenen Runden um Punkte gesprintet wird. Dabei erhält der erst 5 Punkte, der zweite drei, der dritte 2 und der viertplatzierte einen Punkt. Zum Ende des Rennens werden die Punkte addiert. Der Sportler, welcher dann die meisten Punkte auf seinem Konto verzeichnen kann gewinnt. Meik Hann siegt in Hocheim – Michael Kohlrautz wird 7. weiterlesen